Buch des Tages – Gebrannte Kinder von Inca Vogt

Der Psychothriller „Gebrannte Kinder“ von Inca Vogt beschäftigt sich mit dem brisanten Thema Kindermissbrauch im Schatten staatlicher und kirchlicher Institutionen.

Die Autorin erzählt die Geschichte aus den Perspektiven der einzelnen Akteure, wobei der Leser bei jedem Perspektivwechsel nicht immer weiß, in wessen Kopf er gerade steckt.

Der Leser rätselt die ganze Zeit, wer der Rachengel ist. Zahlreiche Verdächtige können ausgeschlossen werden, bis die Auflösung kommt. Doch wer ist der Vollstrecker?

Für alle Psychothriller-Fans sehr empfehlenswert.

Da es sich um ihr Debüt-Werk handelt, freue ich mich auf Ihr Folgewerk. Geht es hier um die wirklichen Drahtzieher?

Zum Buch: Alle Spuren führen zu einem Aussiedlerhof mit düsterer Vergangenheit. Mehr instinktiv als bedacht jagt Toni den gefährlichen Killer mit dem Spitznamen Racheengel und scheint der Kripo immer einen Schritt voraus zu sein. Zur gleichen Zeit wird der Kindertherapeut David Frensen von verstörenden Flashbacks heimgesucht, nicht ahnend, dass sein Leben eine Lüge ist. Die Suche nach Erklärungen führt ihn zu den Tatorten – und dem Hof, wo alles anfing. Ist David der kaltblütig folternde und mordende Rächer, dem Toni bei ihren Nachforschungen gefährlich nahe kommt? Oder treibt jemand ein perfides Spiel mit ihnen?

Hier gehts zur Kindle Version.

Cover.GebrannteKinder002

Advertisements

2 Gedanken zu “Buch des Tages – Gebrannte Kinder von Inca Vogt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s